Kommentare 0

USA-Ostküste/Nordosten: New York City kulinarisch – Neues aus der Restaurantszene

NEWS aus New York zusammengestellt von den Autoren des Bandes „USA-Ostküste“ sowie Mitautoren des Bandes „USA-Nordosten“ Margit Brinke – Peter Kränzle, Januar 2014

Barley & Grain – mit über 100 Whiskey-Sorten

2-NY-Barley&GrainBar-FotoMTulipanWas an dem Ecklokal an der lebhaften Amsterdam Avenue – in der eher gediegenen Upper West Side – zuerst auffällt, sind die tolle Bar und die Getränkekarte: Biere von Klein- und Kleinstbrauereien, die sonst selten zu finden sind – z. B. von der Brewery Ommegang (Cooperstown/NY) oder von Sly Fox in Pennsylvania – und Cocktails wie The Scholar (mit Armagnac, Port und Amaro) oder der exotische Harvest Cup (mit Ahornsirup!) neben Klassikern wie Sazerac oder Martini. 3-NY-Barley&Grain-JicamaQuinoaSalad-FotoMTulipanDas eigentlich Besondere ist jedoch die Whisk(e)y-Auswahl: über 100! Neben einer langen Reihe an Bourbon, Rye, Irish, Blends und Single Malt Scotch stehen Raritäten wie japanische Whiskeys und White Whiskeys (wenig oder gar nicht gelagert) auf der Karte. Beim Essen unterscheidet man die Rubriken „Quick & Easy“, „Greens & Grains“ und „Land & Sea“, was in etwa Vorspeisen/kleine Gerichte, Vegetarisches und 4-NY-Barley&Grain-Shortrib-FotoMTulipanHauptgerichte meint. Die Preise für Gerichte in der ersten Kategorie liegen zwischen $ 4 und 12, vegetarisch isst man zwischen $ 10 und 15 und ein volles Gericht liegt im Schnitt bei $ 20. Besonders schmackhaft waren die Beef Poppers und der hausgeräucherte Schweinebauch (Pork Belly) vorweg, dann ein Baby Kale & Beet Salad oder der Quinoia-Salat oder, alternativ, Mac & Triple Cheese und Lachs mit Graupensalat. Etwas klassischer und eher fleischlastig (Steak/Burger) sind die Hauptgerichte, z. B. Wagyu Burger, das halbe Huhn oder das auf der Zunge schmelzende Beef Short Rib. Für Fischliebhaber stehen Crab Cake und Lachs auf der Karte.

• Barley & Grain, 421 Amsterdam Ave./80th St. (Upper East Side, Subway 1 – 79th St. oder B/C bis 81st St.), Tel. 646-360-3231, www.barley-grain.com; tgl. Dinner, Sa/So. Brunch 10-16 Uhr, Late Happy Hour; Specials sonntags und montags, Tastings an Dienstagen (Whiskeys und Biere), im Sommer Tische im Freien.

Louro – vom Baseballspieler zum Spitzenkoch

5-NY-Louro-Bar-FotoAliceGaoOrtswechsel: das bunte, umtriebige und legendäre Greenwich Village mit seiner Vielzahl an Lokalen. Auch bei Louro handelt es sich um ein gemütliches Lokal mit großer Bar und ungewöhnlich strukturierter Speisekarte: Es gibt „Bites“, „Small Plates“, „Eggs & Grains“ und „Large Plates“, daneben Dinner zum Festpreis und den sogenannten Supper Club. Chefkoch und Mitbesitzer des Lokals, David Santos, hatte vom Baseballspieler zum Koch umgesattelt, stand bereits in Diensten der großen New Yorker Gourmettempel Bouley und Per Se und betrieb s6-NY-Louro-WatermelonRadishSalad-FotoKatieEtteinen eigenen Supper Club auf Roosevelt Island. Er hat portugiesische Wurzeln, seine Spezialität sind ungewöhnliche Zutaten und Kombinationen, Gewürze und Saucen bzw. Eingelegtes. Er räuchert selbst, stellt seinen eigenen Käse und Würste, Essige, Kimchi, Chutneys und Marmeladen her. Besonders beliebt sind die montags angebotenen „Nossa Mesa Dinners“, bei denen sich Santos richtig austobt. Jeder Gast kann eigenen Wein mitbringen und alle sitzen an einem gemeinsamen Tisch. Das Design im Lokal ist gemütlich, schick designt und doch „handfest“ – mit Fleischerblöcken als Tischplatten, Tafeln an den Wänden, einem Regal mit Santos’ 7-NY-Louro-KibbyGoatFalafelSalad-FotoMTulipanhausgemachten Konserven, und dem Lorbeerblatt-Motiv an den Wänden (louro ist portugiesisch für Lorbeerblatt). Als kleine Bissen vorweg lohnen sich die Seafood Fritters mit Aioli – winzige Fischchen mit Knoblauchsauce –, das ganz feine Bone Marrow (geröstetes Knochenmark) oder der hausgeräucherte Speck (Lardo) auf Brioche mit Apfelmus. Exotisch ist UNI (Seeigel mit Tempura Mizuna), höchst delikat und orientalisch angehaucht „Kibby Goat & Falafel“. Ein Zungenschmeichler besonderer Art war die Smoked Tomato Soup und in der Kategorie „Eggs & Grains“ hatten die Biscuits & Gravy mit den üblichen Backpulverbrötchen mit Mehlsauce nichts zu tun. Hier verschmolz ein Entenei und Entenwurst mit feiner Sauce und zartem Backwerk. Octopus Bolognese, Tagliatelle mit Tintenfisch und Pancetta hätte als Hauptgericht voll ausgereicht, doch der Kimchi Prawn Hot Pot (ein Garnelen-Eintopf) und das Wild (Venison) standen dem in der letzten Kategorie in nichts nach und es fiel fast schwer, mit einem der deliziösen Desserts ein großartiges Mahl abzuschließen.

Louro, 142 W. 10th St., Tel. 212-206-0606, www.LouroNYC.com, Subway-Station Christopher St. oder W 4th St., Di.–So. Dinner, Mo. Nossa Mesa-Supperclub-Dinner, So. Brunch 11-16 Uhr, Preise $ 6 bis ca. $ 22-35 bei den Hauptgerichten; günstiges Prix-fix Dinner $ 65, Happy Hour 17.30-19.30 Uhr.

Isola on Columbus – Pasta und Pizza an der Upper West Side

8-NY-IsolaonColumbus-Interior-FotoMTulipanSebastiano Cappitta, dem dieses an der Grenze von Upper West Side und Harlem gelegene luftig-geräumige Restaurant mit Bar gehört, ist kein Unbekannter im Geschäft: Acqua, Bettola, Bettolona, Buca, Coccola stehen bereits unter seiner Ägide. Und auch in Isola on Columbus sind es die dünnen Pizzen aus dem Holzofen, die man unbedingt versuchen sollte, zum Beispiel die Quattro Formaggi 10-NY-IsolaonColumbus-Pizza-FotoMBrinkeoder die Pizza Bianca. Allerdings werden hier auch viele der Pasta-Gerichte im Holzofen überbacken, zum Beispiel die Lasagna und die Ravioli, auch die Gnocchi. Vor Pizza oder Pasta lohnen 9-NY-IsolaonColumbus-Panini-FotoMBrinkeCalamari Fritti oder Caprese und wer nicht auf Fleisch oder Fisch verzichten möchte kann Branzino, Salmone oder Vitello Acqua wählen. Neben den Pizze, die es schon ab $ 11 in gut sättigender Größe gibt, empfehlen sich die üppigen Panini ($ 8 bis 10).

• Isola on Columbus, 994 Columbus Ave./109th St., Subway B/C – Cathedral Parkway/110th St., Tel. 212-665-2970, tgl. 11-23 Uhr.

© Text: M. Brinke-P. Kränzle, alle Fotos: Michael Tulipan mit Ausnahme von Isola on Columbus/Pizza & Panini (M. Brinke), Louro, Bar (Alice Gao) und Louro, Salat (Katie Ett).

USA OstküsteAusführliche Infos zu den geschichtsträchtigen Staaten an der amerikanischen Ostküste finden Individual-Reisende in dem Reiseführer Iwanowski´s USA Ostküste .

 

Schreiben Sie eine Antwort


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.