Kommentare 0

Berlin: Das neue Café Kranzler – Nichts ist beim Alten geblieben

Wer das alte „Kranzler“ kannte, wird sich hier entsetzt schnell umdrehen und lästern. Nur der Name ist geblieben – mit dem Zusatz „The Barn“. Nichts mehr von alter traditioneller Gemütlichkeit mit Tischen und bequemen Stühlen, mit Bedienung, mit toller Kuchenauswahl, mit gediegener und gepflegter „Kaffeehaus-Atmosphäre“.

Café Kranzler Berlin

Café Kranzler Ber

Stattdessen sind die Räumlichkeiten auf eine Schrumpffläche des ehemaligen alten Kranzler eingedampft, Selbstbedienung, 2–3 Kuchen zur Auswahl, Hochtische und kleine Hocker, statt Kuchenteller ein Brettchen, Tassen ohne Henkel, Hektik wie in einem Schnellimbiss, aber eben hipp.

Wer es mag, sollte es genießen, denn nach wie vor ist die Aussicht auf den Ku‘damm sehr schön – die Außenplätze werden sicherlich im Sommer gut belegt sein. Ach ja, der Kaffee. In der eigenen Rösterei geröstet, frisch gemahlen und frisch gebrüht. Meiner war leider lauwarm – dann kann man die Tasse ohne Henkel gefahrlos umgreifen…

Adresse: Kranzler – The Barn, Kurfürstendamm 18, 10719 Berlin, https://thebarn.de/pages/cafe-kranzler, geöffnet täglich 10:00–20:00 Uhr

© Fotos und Text: Michael Iwanowski, Reiseveranstalter (Iwanowski’s Individuelles Reisen), Verleger (Iwanowski’s Reisebuchverlag) und Reiseführer-Autor

101_berlin_2017_mit_buch_low_rgb_72dpiIwanowski´s Reiseführer 101 Berlin, auch als ebook, enthält viele Tipps für besondere Entdeckungen in der Hauptstadt und Ausflüge in die Umgebung. Ideal für einen Kurzurlaub oder längeren Aufenthalt in der Spree-Metropole.

Der Versand der Bücher innerhalb Deutschlands ist kostenlos.

Schreiben Sie eine Antwort


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.