Kommentare 0

USA-Ostküste/Nordosten: New York – Downtown Brooklyn blüht auf

NEWS aus Brooklyn/NY zusammengestellt von den Autoren des Bandes „USA-Ostküste“ sowie Mitautoren des Bandes „USA-Nordosten“ Margit Brinke – Peter Kränzle, Januar 2014

Williamsburg, DUMBO oder BoCoCa (kurz für Boerum Hill, Cobble Hill und Carroll Gardens) mögen die derzeit angesagten Viertel im New Yorker Borough Brooklyn sein. 1-Brookl-DowntownDoch auch das Herz des Stadtbezirks, Downtown Brooklyn, zwischen Borough Hall (dem Verwaltungssitz), BAM (Brooklyn Academy of Music, www.bam.org) und der zentralen Atlantic Avenue, erlebt derzeit eine Renaissance. Dazu trägt schon seit Längerem die höchst innovative und beliebte Kultureinrichtung BAM, mit mehreren Bühnen, Institutionen und Einrichtungen bei, doch Hauptinitiator für das Revival ist das im September 2012 eröffnete Barclays Center.

Neu und attraktiv: das Barclays Center

3-Brookl-BarclaysCt2Das Barclays Center ist seit dem Neubau des Madison Square Gardens 1968 die erste neu erbaute Sporthalle in New York City. Bei der Planung wurde besonders darauf geachtet, dass man von allen Sitzplätzen aus gute Sicht aufs Spielfeld bzw. die Bühne hat. Denn außer Sportevents finden hier auch Shows und Konzerte statt, bei denen 19.000 Fans Platz finden. Bei Basketballspielen passen 17.732 Zuschauer hinein, beim Eishockey 15.813. Bei Basketballspielen wird ein spezieller Parkettboden aus Ahornholz ausgelegt, der an die typischen Holzböden in den historischen Brownstone-Reihenhäusern von Brooklyn erinnern soll. Der Außenbau fällt durch seine filigrane rostfarbene Stahlfassade auf, die den Bau quasi umschließt und sich wie ein Dach vor den Eingang schiebt und in der Mitte öffnet. Kommt man durch den Haupteingang, steht man nach wenigen Schritten scheinbar mitten in der Halle, ermöglicht durch eine ungewöhnliche Öffnung im Tribünenrund, die beim Eintritt die Besucher willkommen heißt.
Bekannt und beliebt ist das Barclays Center vor allem als Heimat der 6-Brookl-BAM+MuralBrooklyn Nets, einem der beiden Profi-Basketballteams aus New York. Im Herbst 2015 wird zudem mit den New York Islanders die zweite Eishockey-Profimannschaft der Stadt hierher umziehen. Dann hat New York neben dem Madison Square Garden in Manhattan –Heimat der Knicks (Basketball) und der Rangers (Eishockey) – mit dem Barclays Center ein zweites Sportzentrum. Schon jetzt sind die Duelle zwischen Knicks und Nets mehr als gewöhnliche Lokalderbies und die schon vorher hitzigen Partien zwischen den Islanders und Rangers wird die Rivalität zwischen den beiden Stadtbezirken nur anheizen. Insgesamt finden jährlich etwa 250 Veranstaltungen, davon allein 75 Konzerte, im Barclays Center statt. Die Konzerte, zusammengefasst unter “Brooklyn Show”, stellen neben Nets und Islanders das dritte von sechs Standbeinen dar. Weitere sind Brooklyn Hoops – verschiedene College-Basketball-Turniere – sowie Brooklyn Boxing und Brooklyn Family; letzteres umfasst Events für die ganze Familie vom Zirkus über Disney on Ice und Cirque du Soleil bis hin zu den Harlem Globetrotters.

Downtown und Atlantic Avenue

5-Brookl-AtlanticAveDie Konzert- und Sporthalle liegt nicht nur nahe BAM, sondern auch verkehrstechnisch günstig an der Kreuzung zweier Hauptachsen, Atlantic und Flatbush Avenue. Dazu befindet sich hier einer der wichtigsten Nahverkehrsknotenpunkte, der Atlantic Terminal, Endpunkt der Nahverkehrszüge der Long Island Railroad und Stopp von gleich neun (!) Subway-Linien. Der Überbau des Bahnhofs wurde erst unlängst in eine attraktive Shopping Mall mit Imbiss und Lokalen umgestaltet. Kein Wunder, dass angesichts der zahlreichen Veranstaltungen und des Zulaufs das ganze Umfeld und ganz besonders die Atlantic Avenue profitiert. So eröffne(te)n nicht nur zahlreiche neue Läden, u.a. eine große Filiale des Sportgeschäfts Modell’s gegenüber der Halle, sondern auch unzählige Lokale entlang und um die Atlantic Avenue.
Ein paar Tipps: Mideasten Stuffed Pita (405 Atlantic Ave.), Kota Café (444 Atlantic Ave., vegetarisch), Mob Restaurant (525 Atlantic Ave.) oder die Bierkneipe St. Gambrinus (533 Atlantic Ave.). Ein Tipp für Fußballfans ist der Laden Upper 90 (359 Atlantic Ave, www.u90soccer.com).

Informationen
• Barclays Center, 620 Atlantic Ave., Brooklyn/NY, Tel. (917) 618-6100, www.barclayscenter.com, Events: www.barclayscenter.com/events
• Brooklyn Tourism and Visitors Center, Brooklyn Borough Hall, 209 Joralemon St., Tel. (718) 802-3820, www.visitbrooklyn.org

© Text & Fotos: M. Brinke – P. Kränzle, Autoren der Bände „USA- Westen“, „USA-Nordosten“ „SA-Texas & Mittlerer Westen“, „USA-Ostküste“ und „USA-NordostenU

Schreiben Sie eine Antwort


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.