Barbados: Grand Kadooment und andere Events unter karibischer Sonne der Antilleninsel

Jun 23, 2017 0 Kommentare von

Weiße Sandstrände, türkisfarbenes Meer und karibische Lebensfreude. Das bieten die drei Inseln Barbados, St. Lucia und Grenada, die zur Inselgruppe der Kleinen Antillen gehören.
Was das Feiern angeht ist der Karneval auf Barbados ein besonderes Highlight. Wochenlang wird er in den europäischen Sommermonaten gefeiert und als krönender Abschluss findet dann Anfang August eine große Parade statt. Der Grand Kadooment, wie der Event auch genannt wird, ist der Höhepunkt der Crop-Over-Saison am ersten Montag im August und steht ganz im Zeichen von Feder- und Pailletten-Schmuck, Musik und Tanz. Wochen vorher wird an den aufwendig gestalteten Kostümen gearbeitet, genäht und geklebt. Erst wenn alles perfekt ist, erstrahlen die Kunstwerke bei der Parade in Bridgetown in ihrer ganzen bunten Pracht. Nicht nur Karnevals-Gruppen aus Barbados, sondern auch von den Nachbarinseln präsentieren in verschiedenen Kategorien ihre Kostüme.

Rihanna und andere Künstler auf Barbados

Im Juni finden auf der Barbados auch noch zahlreiche Musikwettbewerbe statt, die sich über die ganze Insel erstrecken. Stars wie Rihanna, die von der Insel stammt, oder Lewis Hamilton, dessen Großeltern auf Grenada leben, besuchen gern die Insel zum Finale hin und mischen sich unters feiernde Volk. Wer in den Sommermonaten Juli/August auf der Karibik-Insel ist, darf diese Veranstaltung auf keinen Fall verpassen.

Info: Crop Over (engl. crop = Ernte) war einst ein traditionelles Erntefest, das man erstmals im Jahr 1688, in der Kolonialzeit auf den Zuckerplantagen feierte und das das Ende der Ernte signalisierte, wobei vor allem die mühsame Zuckerrohrernte gemeint war. Man sang, tanzte und machte Musik. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges kam es zu einem deutlichen Niedergang in der Zuckerrohrindustrie, so dass viele Plantagen schlossen oder kein Geld mehr für die Festivitäten bereitstellen konnten. Durch Unterstützung der Regierung und der Tourismusbehörde wurde 1974 die Tradition wiederbelebt. Heute ist Crop Over das größte nationale Festival, ein sich über acht Wochen erstreckendes Spektakel.

Text und Fotos: Heidrun Brockmann

Weitere Informationen zu den Karibikinseln Barbados, St. Lucia & Grenada finden Sie im gleichnamigen Reiseführer von Iwanowski. Neben den wichtigsten Festlichkeiten, außergewöhnlichen Unterkünften und den schönsten Stränden finden sich spannende Hintergrundberichte zur Kultur und Geschichte der Antilleninseln.

Amerika/Nord, Karibik - Kleine Antillen
Keine Kommentare to “Barbados: Grand Kadooment und andere Events unter karibischer Sonne der Antilleninsel”

Schreiben Sie einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.