+49 (0) 2133 26030   (Mo-Fr 9-17 Uhr)
Michael Iwanowski
Michael Iwanowski

Individualreiseführer für besondere Ansprüche
Im Buchhandel erhältlich
Hier portofrei (D) bestellen

+49 (0) 2133 26030
(Mo-Fr 9-17 Uhr)

info@iwanowski.de

USA-Texas & Mittlerer Westen – Reiseführer von Iwanowski

Verfügbar

25,95  (D) | 26,70 € (A)

Enthält 7% MwSt.
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

ISBN 978-3-86197-171-9
4. Auflage 2017
486 Seiten, broschiert, komplett farbig, mit über vielen Abbildungen und Detailkarten.  Mit herausnehmbarer Reisekarte und Karten-Download.

 

Beschreibung

Am „Wilden Westen“ fasziniert seit jeher die atemberaubende, endlose Weite der Landschaft. Western-Romantik mit riesigen Viehherden oder BBQ-Abende und Country Music bilden die perfekte Kulisse für einen authentischen Urlaub im Land der Cowboys und Indianer. Die modernen Großstädte wie Dallas und Houston bieten spektakuläre Museen, gepflegte Restaurants, interessante Shops und Nightlife. Die vierte Auflage des Iwanowski-Reiseführers „USA-Texas/Mittlerer Westen“ liefert alle nötigen Informationen für eine Erkundung auf eigene Faust: Ein- bis dreiwöchige Rundreise-Vorschläge führen durch die Staaten Texas und Oklahoma sowie die Great Plains (Oklahoma/Kansas) und die Region der Great Rivers Missouri/Mississippi. Alle Touren kehren zum Ausgangspunkt zurück und lassen sich miteinander kombinieren und abwandeln. Die schönste Reisezeit für eine Reise ist im Frühjahr und Herbst, für Städte ganzjährig.

Mit Texas, Oklahoma, Kansas, Minnesota, Nebraska, Missouri, Illinois, South und North Dakota sowie Iowa und Wisconsin.

  • Ideal für Mietwagen- & Wohnmobilfahrer; Gutschein im Wert von 20 Euro für eine ADAC-Mietwagenbuchung (bis 31.12.2017)
  • Trendreiseziel, Schwerpunkt auf Ranch-Tourismus mit vielen Adressangaben und Informationen
  • Alle Detailkarten können per QR-Code kostenfrei auf das Smartphone oder den Tablet-PC geladen werden

BriKrae_lowMargit Brinke und Peter Kränzle bereisen Nordamerika seit vielen Jahren und sind als freie Journalisten und Autoren vornehmlich im Reisebereich tätig. Bei Iwanowski‘s Reisebuchverlag liegen von ihnen auch die Titel USA-Ostküste, USA-Nordosten, USA-Nordwesten, USA-Westen sowie Rom vor.

zu vorhergehenden Auflagen:

“Mit diesem Reiseführer kam endlich einmal einer auf den Markt, der auch die touristisch noch weniger erschlossenen Staaten im Mittleren Westen der USA thematisiert und darstellt. Denn leider gehören die Staaten wie Nebraska, Oklahoma oder Kansas zumindest für ausländische Touristen nicht unbedingt auf dem Reiseplan, obwohl sie durchaus sehenswert sind….”  http://www.testmania.de/usa-texas-mittlerer-westen/

„Empfehlenswerter Reiseführer, der regelmäßig aktualisiert wird, gibt allgemeine Tipps zu verschiedensten reisepraktischen Aspekten und beschäftigt sich ausführlich mit Kansas.“  http://www.travelks.com/international/international-german/praktische-tipps-/

 „An dieser Stelle schon mal den ersten Tipp vorab: wer sich im Rahmen seiner Urlaubspläne auch nur ansatzweise mit dem Westen der USA beschäftigt, sollte sich gleich beide Bücher zulegen. “Texas – Mittlerer Westen“ stellt über rund die Hälfte des Buches hinweg den Lone Star State in den Mittelpunkt. Und dies bedeutet wie bei allen Iwanowski-Reiseführern eine rundherum vollständige und vor allem höchst informative Beschreibung dieses Reisezieles. “Texas“ ist erstmalig in dieser Form vertreten, und bestätigt inhaltlich vermutlich sämtliche Vorstellungen, die man über diesen riesigen US-Bundesstaat in sich trägt. Es gibt Cowboys und Indianer, Rodeos und Football, Farmen, Ölfelder, NASA, Riesensteaks, und vor allem auch flächendeckend Country Music. Aber es gibt auch hervorragende Museen, Theater, Restaurants, also auch alles, was europäische Gro0städte bieten. Und es gibt natürlich auch die geschichtlich und musikalisch bedeutsamen Orte, seien es Alamo oder San Antonio, seien es Neu-Braunfels oder Boerne. Und neben diesen rein texanischen Zielen bieten die Autoren noch Ausflüge in den gesamten mittleren Westen an, Hier stehen Oklahoma, Kansas, Missouri, und noch andere US-Staaten mit unglaublich interessanten Reiserouten beschrieben. Von den gleichen Autoren, mit der Unterstützung von Ulrich Quack, geht es in “USA – Westen“ in die von Deutschland aus gesehen gleich hinter Texas liegenden Staaten. Dieser Reiseführer liegt jetzt brandneu in seiner 17. (!) Auflage vor, Mit der gleichen Ausführlichkeit widmet man sich hier Kalifornien, Nevada, Colorado, Arizona, Utah, und weiteren Gebieten. Die Szenerien wechseln, doch Naturschönheiten wie Monument Valley und Attraktionen wie in Las Vegas lassen den potentiellen Reisenden jedes Mal staunend innehalten. Alles in den beiden Büchern ist natürlich aktualisiert und farbig illustriert, sämtliche nur denkbaren Informationen über geschichtliche, touristische, geografische, oder auch wirtschaftliche Angelegenheiten werden ausführlich zitiert – die Detailplanung für den nächsten Trip in die USA kann also sofort starten!“   Western Mail, Mai 2012, (Ulrich K. Baues)

Längst sind Texas und der Mittlere Westen für Westernreiter kein Geheimtipp mehr. Aber die Informationen, die unsere Reisespezialisten und Amerikakenner Margit Brinke und Peter Kränzle in ihrem neuen Iwanowski-Reiseführer zusammengetragen haben, suchen ihresgleichen und bieten selbst “Wiederholungstätern” eine Fülle von wertvollen Tipps. Der lebendig geschriebene Reiseführer liefert wirklich alle Informationen (inkl. ausführlichem Kartenmaterial, Tabellen, und “gelben Seiten”), die man für eine Tour durch diese weitläufige Region braucht. Ein- bis dreiwöchige Rundreise-Vorschläge durch Texas/Oklahoma, die Great Plains oder die Region der Great Rivers in Missouri/Mississippi führen stets zum Ausgangspunkt zurück und lassen sich flexibel kombinieren. Touristische Highlights werden ebenso vorgestellt wie Übernachtungsmöglichkeiten, Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, und weitere “Points of Interest” (inkl. Öffnungszeiten und Internetadressen). Dabei behalten die Autoren stets das besondere Etwas im Blick, das vom Laien nicht so leicht zu finden ist. Dass der Mythos “Wilder Westen” tatsächlich noch gelebt wird, erfährt dann der Leser auch in spannend geschriebenen Sequenzen zu der Historie der einzelnen Regionen und Städte.  Quarter Horse Journal, Dezember 2011

Das “Heartland” der USA umfasst die Prärielandschaften zwischen Mississippi und Rocky Mountains, reicht von der Küste des Golfs von Mexiko bis hinauf an die kanadische Grenze, bietet vielfältige Landschaftsformen, faszinierende Großstädte, lebt den Mythos des “Wilden Westens” und zählt noch nicht zu den Top-Reisezielen der USA. Das versierte Autorenduo stellt in seinem neuen Führer detailliert das Zentrum der USA und die Sehenswürdigkeiten des Mittleren Westens vor. 3 Haupt- und einige Alternativrouten führen durch Texas, das Kerngebiet der Great Plains zwischen Kansas und Oklahoma und die Region zwischen Mississippi und Missouri mit Minnesota, North und South Dakota, Nebraska, Iowa, Kansas, Missouri, Illinois, Wisconsin. Umfangreiche reisepraktische Informationen, zahlreiche kommentierte Adressen, lesenswerte Exkurse, individuelle Tipps der Autoren, übersichtliche Karten und Stadtpläne, eine beiliegende Reisekarte und das handliche Format mit solider Bindung ergeben ein rundum empfehlenswertes Reisehandbuch für aktive Traveller.   EKZ September 2011, Autorin: Elke Nibbrig

In den Wilden Westen: Die Lücke ist geschlossen. Der Reisebuchspezialist Iwanowski hat seit vielen Jahren die Vereinigten Staaten von Amerika im Programm, lediglich Texas und der Mittlere Westen hatten noch gefehlt. Die US-Bundesstaaten Oklahoma, Kansas, Minnesota und Co. sind mit ihren ausgedehnten Graslandschaften und endlosen Weiten bislang noch eher Geheimtipps bei US-Reisenden. Allerdings steigen die Besucherzahlen kontinuierlich. Die Begeisterung der Autoren Brinke und Kränzle über das „Heartland“ ist in dem fast 500 Seiten starken Buch deutlich zu spüren. Sie entführen den Leser in die Geschichte der elf Staaten, würdigen die Helden der Prärie – die vielen Indianerstämme – , und beschreiben ausführlich die Landschaften des „Wilden Westens“. Dabei wird klar: Es muss nicht immer
Kalifornien oder New York sein.  
Badische Zeitung, 21.10.2011

USA Texas – Mittlerer Westen ist ebenfalls als E-Book in unserem Shop erhältlich:

9783864570568

Klicken Sie auf das Bild, um zum Artikel zu gelangen