+49 (0) 2133 26030   (Mo-Fr 9-17 Uhr)
Michael Iwanowski
Michael Iwanowski

Individualreiseführer für besondere Ansprüche
Im Buchhandel erhältlich
Hier portofrei (D) bestellen

+49 (0) 2133 26030
(Mo-Fr 9-17 Uhr)

info@iwanowski.de

Shanghai mit Suzhou & Hangzhou – Reiseführer von Iwanowski

Verfügbar

16,95  (D) | 17,50 € (A)

Enthält 7% MwSt.
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

ISBN 978-3-86197-194-8
3. Auflage 2018
288 Seiten. Broschiert. Zahlreiche Abbildungen und Karten. Durchgehend farbig. Mit herausnehmbarem Stadtplan und Karten-Download.

 

Beschreibung

Anfang des 20. Jahrhunderts galt Shanghai als Mekka für Glücksritter, Abenteurer und Menschen, die eine Zuflucht suchten – und alle fanden hier ihren Platz. Als jedoch1949 die Kommunisten die Macht übernahmen, fiel das einstige „Paris des Ostens“ in einen regelrechten Dornröschenschlaf. Erst mit dem Aufbruch Chinas seit Anfang der 1990er-Jahre erlebt die Stadt am Huangpu-Fluss ein wirtschaftliches Wachstum, wie es die Welt bisher kaum gesehen hat.
Doch hinter der glitzernden Fassade existiert eine faszinierende Parallelwelt aus Tempeln und Gassen mit alten Backsteinhäusern und traditionellem Gemeinschaftsleben. Hier scheint die Welt stillzustehen: Menschen sitzen im Pyjama auf der Straße, ihrem „Wohnzimmer“, essen Reis und beobachten das Treiben umher.
Tradition und Moderne sind in den Schluchten Shanghais leicht auszumachen.
Der China-Experte Joachim Rau begleitet den entdeckungsfreudigen Besucher fachkundig und detailliert durch das neue und alte Shanghai.

  • Zahlreiche praktische Reisetipps eines Insiders; alle Ortsnamen auch in chinesischen Schriftzeichen
  • Reiseteil mit interessanten Spaziergängen und Tourenvorschläge für Aufenthalte von zwei bis sieben Tage
  • Detailkarten können per QR-Code kostenfrei auf das Smartphone oder den Tablet-PC geladen werden

Joachim Rau reist seit 2004 regelmäßig nach China und hat mehrere Jahre berufsbedingt dort gelebt, zunächst in Hangzhou und dann drei Jahre in Shanghai. An der Stadt am Huangpu fasziniert ihn die Geschichte und ihr unbändiger Wille, das 21. Jahrhundert entscheidend mitzuprägen.

„Ich bin gerade von einer Shanghai-Reise zurückgekehrt, zu der ich Ihren Shanghai-Reiseführer (2. Auflage 2013) mitgenommen habe. Zunächst mal ein Lob: Der Führer ist sehr informativ, sehr hilfreich und dabei immer wieder lesenswert geschrieben und war eine echte Bereicherung der Fahrt.“
Ein Leser im November 2015

„Meine drei Tage in Shanghai hat mir Joachim Raus exzellentes Buch zu einem gezielt angesteuerten Erlebnis gemacht! Erst vor Ort begreift man ja so richtig, was man da in der Hand: knappe und inhaltsschwere Empfehlungen, elegant geschrieben und von einer erfrischenden Unvoreingenommenheit, die das Verständnis vieler Rätsel erleichtert. Dank dieser präzisen Beschreibungen konnte ich alles anschauen, was mir wichtig ist. Die Faltkarte mit ihren deutlich verzeichneten Metro-Stationen und ihren Nummern ist ein Extra-Lob wert. Das Buch verspricht nicht nur eine Anleitung für individuelle Entdecker zu sein, sondern ist das wirklich, indem sie diesem das Vertrauen gibt, auch auf eigene Faust loszuziehen. Aktualität und Liebe zum Detail kommen hinzu. Meinen herzlichen Dank an den Autor für seine detailreich-aufwändige Arbeit.“
Ein Leser am 12.9.2014

Rezensionen zur 1. Auflage:

Shanghai gilt als westlichste Stadt Chinas und ist ein guter Einstieg für Menschen, die zum ersten Mal ins Reich der Mitte reisen. Orientierung in der 19-Millionen-Einwohner-Metropole bietet Iwanowski’s handlicher Reiseführer. Kapitelweise und serviceorientiert werden die Stadtbezirke vorgestellt. Auf Karten sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Bars, Geschäfte und Hotels markiert und im Folgenden kurz erläutert. Die Tipps wirken gut recherchiert – der Autor Joachim Rau lebt und arbeitet in Shanghai. Zwei Kapitel zu den nahe gelegenen Ausflugszielen Suzhou („Stadt der Gärten“) und Hangzhou runden den Führer ab.
Braunschweiger Zeitung, 11.12.2010

Mit tollen Exkursen ins moderne und historische Schanghai. Individualreisende finden viele hilfreiche, praktische Tipps.
TELE (Schweiz) Oktober 2010

Dieser Reiseführer bietet umfangreiche Informationen für diejenigen, die in die Wirtschaftsmetropole Shanghai und die berühmten Touristenorte in der Umgebung, also Suzhou (die „Stadt der Gärten“) und Hangzhou am Westsee, fahren wollen. Neben einem landeskundlichen Überblick zu Geschichte, Religion, Philosophie und Kunst und den „Tipps von A-Z“ im 1. Teil des Buches finden sich im Hauptteil detaillierte Vorschläge zu Spaziergängen entlang ausgewählter Sehenswürdigkeiten, etwa im Französischen Viertel, rund um den Jing’an-Tempel oder im neu errichteten Stadtteil Pudong. Der Autor, ein Wirtschaftsingenieur, der seit 2005 in China lebt, legt bei seinen Ausführungen einen Schwerpunkt auf die einzigartige Architektur Shanghais. Mit zahlreichen Farbfotos, Karten, kleinem Sprachführer und reisepraktischen Informationen (Restaurants und Cafés, Nachtleben, Einkaufsmöglichkeiten, etc.). Auch wegen des günstigen Preises breit empfohlen.
ekz, August 2010

Stadt im Wandel: „Paris des Ostens“, „Hure des Orients“ – in den 20er und 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts suchten Abenteurer ihr Glück in der Stadt, Missionare fanden ihren Alptraum. Nach Jahrzehnten im kommunistischen Dornröschenschlaf erlebt die Millionenstadt am Huangpu-Fluss seit einigen Jahren einen unglaublichen wirtschaftlichen Aufschwung. China-Experte und Buchautor Joachim Rau lebt seit 2007 in Shanghai und bekommt den Wandel der Stadt unmittelbar mit. Sein Reiseführer ist – sehr sinnvoll – serviceorientiert, detailverliebt und geschichtsbeflissen. Außerdem bringt er dem Leser die uns fremde chinesische Mentalität ein wenig näher. Und, ganz wichtig: Rau liefert Übersetzungen für die chinesischen Schriftzeichen von Orts- und Straßennamen.
Badische Zeitung. 3.9.2010

Die Millionenmetropole Shanghai, im Oktober Gastgeberin der „Expo“, fasziniert immer mehr Menschen: Tradition und Moderne, die klassische Altstadt mit dem berühmten Yu-Garten und die Hochhäuser mit dem Büro- und Geschäftszentren, gehen eine Symbiose ein. Die Kultur- und Wirtschaftsstadt am Huangpu-Fluss bildet zusammen mit Peking das Zentrum eines aufstrebenden China. Mit dem Handbuch des Chinakenners Joachim Rau kann man sich auf eigene Faust zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt aufmachen, um Geschichte und Gegenwart zu entdecken. Er stellt in Spaziergängen durch die verschiedenen Stadtviertel geschäftige Straßen vor, alte Gassen mit kleinen Backsteinhäusern, Museen und Tempel ausführlich und sehr interessant vor. Auch die Umgebung der Metropole mit Suzhou, die „Stadt der Gärten“, und Hangzhou, die „Stadt am Westsee“, wird nicht außer Acht gelassen. Vor allem die zahlreichen praktischen Reisetipps sowie die chinesischen Schriftzeichen bei allen Orts- und Straßennamen sind für Individualreisende sehr hilfreich. Und Rau verrät einiges über Essgewohnheiten: An chinesischen Tafeln geht es sehr ungezwungen zu.
Fränkische Nachrichten, 17.7.2010

Zu den Presse-Downloads für dieses Buch