+49 (0) 2133 26030   (Mo-Fr 9-17 Uhr)
Michael Iwanowski
Michael Iwanowski

Individualreiseführer für besondere Ansprüche
Im Buchhandel erhältlich
Hier portofrei (D) bestellen

+49 (0) 2133 26030
(Mo-Fr 9-17 Uhr)

info@iwanowski.de

101 Reisen mit der Eisenbahn – Die schönsten Strecken weltweit – Reiseführer Iwanowski

Verfügbar

14,00  (D) | 14,40 € (A)

Enthält 7% MwSt.
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

ISBN: 978-3-86197-077-4
1. Auflage 2013
252 Seiten, broschiert, durchgehend farbig, mit zahlreichen Abbildungen und Karten in der Umschlagklappe

Beschreibung

Reisen mit der Eisenbahn werden immer beliebter, die Nachfrage steigt stetig, zahlreiche Veranstalter sind auf Eisenbahnreisen spezialisiert. Die Zielgruppe 50 + entdeckt das bequeme Reisen mit der Bahn als reizvolle Alternative zur Kreuzfahrt. Der Reiseführer „101 Reisen mit der Eisenbahn” gibt zahlreiche Inspirationen für Genießer, für Entdecker und technisch Interessierte, für Bahnfans und solche, die es werden wollen.
Der Autor Armin E. Möller kennt sich aus, er ist die Strecken fast alle selbst mitgefahren, hat sich mit den Hintergründen der Entstehung einer Strecke, den baulichen Gegeben- und Besonderheiten, den Zügen selbst und den Gegenden, durch die sie fahren wird, ausgiebig befasst.
101 ausgewählte Strecken weltweit werden anschaulich vorgestellt: ganz kurze oder auch lange Strecken; Strecken, die durch malerische Landschaft führen, legendäre Strecken oder solche, die aus meist technischen Gründen skurril und daher einzigartig sind…

• Trendthema, Zugreisen werden immer beliebter, viele Reiseveranstalterhaben sich auf diese Art des Reisens spezialisiert
• Viele Hintergrundinfos mit praktischen, Reisetipps – zum Schmökern & Reisen
• Die schönsten Eisenbahnstrecken in aller Welt – Schwerpunkt auf Deutschland, Österreich und Schweiz

 

Moeller Armin

Armin E. Möller: lebt in Köln und ist Journalist sowie Sachbuchautor, der viele Jahre beim WDR als Spezialist für Verbrauchersendungen und Features verantwortlich war. Stets unterwegs gilt seine besondere Leidenschaft jedoch den Reisen mit der Eisenbahn.

“Mit seinen vielfältigen praktischen Infos eine Fundgrube für Bahnreisende ist das Taschenbuch »101 Reisen mit der Eisenbahn – Die schönsten Strecken in aller Welt«, 2013 erschienen in Iwanowski’s Reisebuchverlag. Es kostet € 14.”
Reise und Preise 

“Dieser Reiseführer regt quasi dazu an, den nächsten Urlaub mal nicht nur am Strand zu verbringen, sondern sich das Zielland mal mit der Bahn anzuschauen. Man sieht eben auch viel mehr, wenn man mit der Bahn an die Cote d’Azur fährt, als wenn man in den Flieger steigt. Man kann immer mal einen Zwischenstop machen und sieht auch was vom Land. Ich fahre gerne mit der Bahn und mit dem Reiseführer werde ich das wohl demnächst öfter tun…”
Blog: Anke liest, 11.5.2014, http://anke-liest.blogspot.co.at/2014/05/lust-auf-slow-travel-2.html

“Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Das hat sich auch Michael Iwanowski vor gut 30 Jahren gedacht und einen Reisebuchverlag gegründet. Zum Jubiläum erscheint ein Band mit 101 Reiserouten per Bahn. Bevor Iwanowski seinen Autor Armin E. Möller zu Wort kommen lässt, erzählt er von seiner eigenen Begeisterung für Bahnreisen am Beispiel einer Fahrt mit dem Indian Pacific 4.352 km quer durch Australien von Sydney nach Perth. Das Buch stellt spektakuläre und bekannte Bahnreiserouten aus aller Welt ebenso vor wie kleine, wenig bekannte Verbindungen… Zu jeder Strecke gibt es eine ausführliche Beschreibung mit Hinweisen auf Besonderheiten entlang der Strecke und historischem Hintergrund sowie Buchungsinformationen. Bilder und Texte machen Lust aufs Reisen oder laden zum Träumen ein. … für Reise- und Eisenbahnliebhaber eine kleine Perle.” Borromäusverein Bonn: Vollständige Rezension unter: http://www.borromedien.de/produkt-166/iwanowski_s_101_reisen_mit_der_eisenbahn/902775

„Ein lesenswertes Buch für Eisenbahnfans und diejenigen, die einmal auf Schienen die Welt erkunden wollen.“ ARCD Clubmagazin: Auto & Reise, Ausgabe 5/2014

“Der Autor nimmt seine Leser mit auf die schönsten Strecken in aller Welt. Die Art der Züge reicht von einfach, nostalgisch, abenteuerlich bis hin zu luxuriös. Auf jeweils zwei Seiten werden die Routen vorgestellt. Neben kurzen Beschreibungen der einzelnen Strecken und Touren gibt es aktuelle Informationen. Die Texte sind so unterhaltsam geschrieben, dass die Lektüre nicht nur für passionierte Zugreisende ein Vergügen ist.” News-Stadtmagazin für Minden, Schaumburg, Bielefeld, Januar 2014

„Viele erstaunliche Fakten hat Eisenbahn-Fan Armin E. Möller für sein Bändchen ‚101 Reisen mit der Eisenbahn‘ zusammengetragen.“ Die Zeit, 21.11.2013

In seinem Buch hat Möller 101 Strecken subjektiv ausgewählt. Sie führen den Leser dort entlang, wo es keine Straßen gibt. Über die kürzeste Strecke der welt, im Ruhgebiet. Zu Strecken, die am Vulkan immer wieder neu verlegt werden müssen oder wo der Fahrpreis steigt, weil in Kanada zu bestimmten Zeiten Eisbären zu beobachten sind. Unter all diese Anekdoten mischt sich auch die Usedomer Bäderbahn – neben dem rasenden Roland auf Rügen oder dem Molli von Bad Doberan. Ostsee Zeitung, 30.10.2013

“Zugfahren liegt im Trend. Man muss allerdings Muße haben, um das Rattern durch die Lande zu genießen. Und vielleicht auch das Buch von Armin E. Möller… Möller bleibt beim Wichtigen, verliert sich nicht in pittoresken Landschaftsbeschreibungen allein, sondern bietet pro Strecke auf zwei Seiten die wichtigsten Informationen.Dabei bewegt er sich in exotischen Gebieten – zum Beispiel im Nachtzug von Yangon nach Mandalay in Myanmar, vernachlässigt aber auch die Heimat nicht. So widmet der Kölner auch der Wuppertaler Schwebebahn einen Beitrag … Leseanreiz bieten auch die 200 liebevoll ausgewählten Farbfotos. Dass der Autor selbst im Abteil saß und keine Beschreibungen anderer bemüht hat, wird bei den vielen kleinen Tipps abseits der Grundinformationen deutlich.” Ruhr Nachrichten, 17.10.2013

“Auf seinen Eisenbahnreisen bringt Armin Möller immer‚ viel mehr Fotografien mit, als meine Familie anzuschauen bereit ist‘. Seinen riesigen Fundus nutzte der Kölner nun, um einen gelungenen Band für Zug-Fans zu erstellen. Auf den 252 Seiten von ‚101 Reisen mit der Eisenbahn – die schönsten Strecken in aller Welt‘ finden sich aber nicht nur tolle Fotos. Die Geschichten zu den Bahnen sind genauso interessant. Auf meist zwei Seiten stellt Möller die Besonderheiten jeder Strecke und den Zügen vor. Ein Fokus liegt naturgemäß auf der mit spektakulären Bahnen gesegneten Schweiz (13), noch mehr Kapitel finden sich aber über deutsche Kleinode: Die 15 Bahnen von Wuppertaler Schwebebahn bis malerische Schwarzwaldbahn haben die Aufnahme verdient. International geht es mit der Transsib quer durch Russland, mit dem Orient Silk Road Express entlang der Seidenstraße oder hoch in die Anden. Die Reisen über alle Kontinente sind offensichtlich erlebnisreicher als schnöde Flüge.”
 Badisches Tagblatt, 5.10.2013

“Armin E. Möller war auf den Schienen dieser Welt unterwegs und hat mit ‚101 Reisen mit der Eisenbahn – die schönsten Strecken in aller Welt‘ einen ebenso inspirierenden wie praxisnahen Führer hingelegt. Unterteilt ist das Ganze nach Ländern und Kontinenten – von Deutschland (15 ausgewählte Strecken) über den Bahnklassiker Schweiz mit 13 Strecken bis Mittel- und Südamerika. Dort ist unter anderem eine Tour quer durch den atlantischen Regenwald beschrieben. Zu jeder Strecke gibt es ein kleines Anekdötchen und ein Info mit Streckenlänge und Buchungshilfe. Ein Buch für alle, die Zug um Zug die Welt erfahren möchten.” Heilbronner Stimme, 28.9.2013

“Eisenbahnen haben die Welt verändert, und die Menschen auch. Sie schaffen Verbindungen und öffnen den Weg in schönste Landschaften. Der Reise-Ratgeber ‚101 Reisen mit der Eisenbahn – Die schönsten Strecken in aller Welt‘, Iwanowski Reisebuchverlag, 14 Euro, vermittelt in 101 Beispielen besonders schöner Bahnstrecken die Faszination für die Schiene und wie man vom Zugfenster aus die Welt entdecken kann.” Nürnberger Nachrichten, 31.8.2013

“In seinem Buch ‚101 Reisen mit der Eisenbahn‘ beschreibt Armin E. Möller die schönsten, kuriosesten und abenteuerlichsten Strecken in aller Welt. Von der tunnelreichsten Etappe Deutschlands mit der Schwarzwaldbahn blättert der Leser zum Schweizer Lötschberger. Nach dem ‚Ritt‘ quer durch die Alpen geht es zur attraktivsten Bahnstrecke Englands, dann weiter zur Transib nach Russland und Zentralasien sowie mit der ‚Eisenbahn des Todes‘ von Bangkok bis zur Brücke am Kwai. Auf jeweils einer Doppelseite darf der Leser Platz nehmen und sich mit dem Luxuszug Rovos Rail durch das südliche Afrika träumen oder sich Tipps holen für eine steinige Kletterpartie mit dem Chepe durch Mexikos wilden Kupfercanyon. Entfernungen, Buchungstipps und Internetadressen helfen beim Sofortanschluss oder Ticketkauf. Der Eisenbahnführer zum 30-jährigen Verlagsbestehen ist ein Reisebuch mit Pfiff, das die Weichen für das große Abenteuer ‚Eisenbahn‘ stellt.“ Der Kurier, 26.07.2013

„Es werden sowohl bedeutende Strecken bzw. Bauten sowie touristische Attraktionen vorgestellt. Die Inselbahn auf Borkum, die Schnellfahrtstrecke Köln-Frankfurt und der Reisezug ‚The Canadian‘ finden gleichberechtigt ihren Eintrag im Buch. So ist Abwechslung garantiert. Die Informationen zu jeder Strecke können als Startpunkt für eine konkrete Planung benutzt werden. … Vorne und hinten im Buch befindet sich eine Europa- bzw. Weltkarte, die eine schnelle geographische Übersicht über alle Strecken
liefert. Das Buch eignet sich also sowohl als Ideenbörse für konkrete Urlaubspläne als auch zum Träumen…“
Spur-G-Blog

„Aus unterschiedlichen Blickwinkeln setzen sich die Texte zusammen, mit denen Möller die einzelnen Strecken beschreibt. Eine Mischung aus geschichtlichem Hintergrund, Sehenswürdigkeiten während der Fahrt und Fakten zu Orten entlang der Strecke ergeben ein buntes und breites Spektrum an Informationen. …. Die Sprache, die er benutzt, ist schnörkellos, auf Superlative oder PR-Kauderwelsch verzichtet er komplett. Das ist angenehm und macht das Buch zu einer informativen Bildungsreise quer durch die Bahn- und Zugwelt. Dabei scheut er sich auch nicht, dem Leser reinen Wein einzuschenken, etwa wenn er sich über den (Nicht-) Komfort in russischen Zügen auslässt. … Fazit: Ob das Buch als Nachschlagewerk auf die Schnelle, als Inspiration für die nächste Zugreise oder als Bettlektüre für den passionierten Bahnreisenden dient – seinen Preis wert ist es allemal.“ www.reisenexclusiv.com, 23.7.2013

“Im Jubiläumsjahr 2013 erscheint mit ‚101 Reisen mit der Eisenbahn – Die schönsten Strecken weltweit‘ ein multithematischer Band, der den Trend zu Eisenbahnreisen aufgreift. Er gibt zahlreiche Inspirationen für Genießer, für Entdecker und technisch Interessierte, für Bahnfans und solche, die es werden wollen. 101 ausgewählte Strecken weltweit werden anschaulich und mit viel ‚Eisenbahn Know-how‘ vorgestellt, wobei der Schwerpunkt auf Deutschland, Österreich und der Schweiz liegt.” http://www.berliner-kulturbrief.de/

“Das Buch ist eine Eisenbahnwundertüte voller Eisenbahnwunder.” Nordkurier, 20.7.2013

Über den Bernina “Armin E. Möller ist in der Redaktion von Reise & Freizeit kein Unbekannter, seine Liebe zu Schiene und Lokomotive hinlänglich bekannt. Wer käme also besser infrage, ein ausführliches Buch über das Thema Eisenbahn zu schreiben als der freiberufliche Journalist, der Wurzeln in Emmendingen hat und seit vielen Jahren in Köln lebt? 252 Seiten stark ist sein Werk, eine Liebeserklärung an interessante und schöne Strecken und an tolle Bahnen, wie er selbst sagt. 101 davon stellt er vor, jeweils auf einer Doppelseite mit Fotos(s), Infos und Kurzportraits. Dabei sind Klassiker wie die Transsibirische Eisenbahn oder die Bernina-Bahn. Spannender allerdings sind die vielen exotischen Bahnstrecken weltweit, die Freunden der Eisenbahn das Herz höherschlagen lassen. Und auch den Puls, wenn sie mit so einer Bahn unterwegs sind.” Badische Zeitung, 19.7.2013

Bahnreisen und ein Pufferküsser Es soll Menschen geben, die ihre Umwelt am liebsten durch Zugfenster hindurch wahrnehmen. Armin E. Möller ist solch ein ausgesprochener Freund des Schienenverkehrs. Sein Buch „101 Reisen mit der Eisenbahn“ legt davon Zeugnis ab. Die Bahnerlebnisse zwischen Nordschweden und Südafrika, zwischen Neuseeland und Westkanada beweisen, dass hier ein Autor mit hoher Sachkenntnis, viel eigenem Erleben und noch mehr Liebe zur Bahn zu Werke gegangen ist. Was besonders bemerkenswert an dem Buch aus dem Reisebuchverlag Iwanowski ist, Möller hat auch Tipps für jene reisewilligen Deutschen, die sich bevorzugt zwischen Flensburg und Garmisch-Partenkirchen umschauen. So empfiehlt Möller – er gehört zu den Autoren, die regelmäßig mit ihren Texten zum Gelingen des Reiseteils der „Freien Presse“ beitragen – dann auch die bei Urlaubern besonders beliebten Bahnen an der Ostsee und bekannte Strecken des täglichen Schienenverkehrs wie jene ICE-Trasse zwischen Köln und Frankfurt am Main. An der Wuppertaler Schwebebahn kommt eh kein Eisenbahn-Autor vorbei. In Sachsen schwärmt Möller von der Göltzschtalbrücke, nicht so weit entfernt von der Brockenbahn und dem Dampflokwerk Meiningen. Hier werden einmalig hierzulande Dampfloks in Stand gehalten und neu gebaut. Das ganze wird perfekt „abgerundet“ durch kleine Geschichten am Rande, Informationen zu Streckenlänge, Fahrpreis, Internetadressen und ähnlichem und jeder Menge Fotos, viele davon stammen vom Autor selbst. Der Reise-Verführer „101 Reisen mit der Eisenbahn – Die schönsten Strecken in aller Welt“ erschien als Sonderband aus Anlass des 30. Geburtstags von Iwanowski‘s Reisebuchverlag. Freie Presse Chemnitz, 13.7.2013 101

“Zug um Zug erkundet der Autor die Welt, überquert die Brücke am Kwai, erklimmt auf der schmalsten aller Schmalspurbahnen die Höhen von Milies (wo die Höhle eines Zentauren wartet) und setzt sich in die Wolken ab – im ‚Tren a las nubes‘, dem Wolkenzug, der von Salta (Argentinien) auf über 4000 Meter Höhe in die Schnee-Anden klettert. Ein Buch zum Einsteigen und Abfahren.” Prisma, TV-Zeitschrift, 13.7.2013

“Historische Züge, malerische Landschaften, umweltfreundliches Reisen, schnelle Verbindungen – was reizt Menschen, auf die Schienen umzusteigen oder gar einen ganzen Urlaub in der Eisenbahn zu verbringen. Es ist von allem etwas, warum sonst sollten sich auf der ganzen Welt Reisende von A nach B befördern lassen. Armin E. Möller ist Spezialist, wenn es um Zugreisen geht. Am Zugfahren begeistert den Autor die Freiheit, nicht an den Sitz gefesselt zu sein, entspannt die Landschaft genießen zu können und dabei noch mit interessanten Leuten ins Gespräch zu kommen. Die im neuen Iwanowski’s Reiseführer ‚101 Reisen mit der Eisenbahn‘ würde er am liebsten noch einmal machen. Möller bezeichnet sie als die schönsten Strecken der Welt.” Rhein-Neckar-Zeitung, 6.7.2013

“Ob auf der Schmalspur, vor spektakulärer Naturkulisse oder historisch angehaucht – Zugreisen begeistern Reisende auf nahezu jedem Kontinent. Der Reisebuchverlag Iwanowski stellt in seiner Reihe ‚101 Reisen‘ in 1. Auflage die schönsten Eisenbahnstrecken in aller Welt vor. Ob Wuppertaler Schwebebahn, der Zarengold-Sonderzug von Moskau nach Peking oder der Empire Builder von Chicago nach Seattle quer durch den Norden der USA – insgesamt 101 schöne, kuriose und rekordverdächtige Bahnstrecken weltweit stellt Autor Armin E. Möller in doppelseitigen Porträts vor. Dazu gibt es reisepraktische Hinweise, Hintergrundinformationen und Übersichtskarten. Eine spannende Lektüre – nicht nur für Eisenbahn-Enthusiasten!” Schweriner Volkszeitung, 29.6.2013

“Der Reise-Ratgeber vermittelt in Beispielen die Faszination für die Schiene und wie man vom Zugfenster aus die Welt entdecken kann. Der Journalist Armin E. Möller ist seit frühester Kindheit fasziniert von Eisenbahnen: Er wählte 101 schöne, kuriose, spannende, exotische und rekordverdächtige Bahnstrecken aus. Jedes der doppelseitigen Porträts wurde mit aussagekräftigen Fotos bebildert und durch Infos wie Streckenlänge und Buchungshinweise ergänzt. In den Innenklappen des Umschlags befinden sich Übersichtskarten, in denen die Lage der 101 Eisenbahnstrecken eingezeichnet sind.” Clever reisen, Heft 3/2013 (9.7.2013)

101 Reisen mit der Eisenbahn ist ebenfalls als E-Book in unserem Shop erhältlich:

101 Reisen mit der Eisenbahn ebook 2013 NEWSLETTER

Klicken Sie auf das Bild, um zum Artikel zu gelangen

Iwanowski_Reisen_AfrikaNamibia_Reisen_2016Iwanowski´s Individuelles Reisen GmbH, Dormagen, ist ein großer Reiseveranstalter für Individualreisen in das südliche und östliche Afrika. Afrika ist seit 30 Jahren die Leidenschaft des Reiseveranstalters: Das Team von Iwanowski’s Reisen verbrachte bislang rund 5.000 Tage oder fast 14 Jahre im Südlichen Afrika. Dieses Wissen steht den Kunden zur Verfügung, indem die persönlichen Reiseideen der Kunden professionell umgesetzt werden. Jeder Gast kann auf eigene Faust, aber – wenn gewünscht – auch mit Führung Reisen im Südlichen und Östlichen Afrika unternehmen.

Alle Reisen in Südafrika, Namibia, Botswana, Sambia, Kenia, Tanzania, Uganda/Ruanda, Äthiopien, Mozambique, Simbabwe und Madagaskar können vom Reiseveranstalter – auch länderübergreifend – maßgeschneidert zusammengestellt werden. Durch das Einkaufsvolumen ist der Reisespezialist in der Lage, ständig neue Sonderangebote für Flüge oder Mietwagen anbieten zu können. Diese finden Sie regelmäßig auf der Website von Iwanowski’s Individuelles Reisen.