Südafrika: Übernachtungstipp für Eastern Cape

Dez 02, 2011 0 Kommentare von

Und es gibt sie doch, die kleinen, aber feinen Hideaways mit dem ganz besonderen touch.

Frühstück unter einem Olivenbaum oder auf einem Deck, die  Baumwipfel überblickend.  Ziemlich in der Mitte zwischen Port Elizabeth und East London, landeinwärts gelegen, liegt dieses Juwel für Individualisten im noch stillen Eastern Cape. Maximal 12 Personen finden in den riedgedeckten Chalets Unterkunft oder in einem Luxuszelt, alles sehr idyllisch, mitten in der bergigen Natur versteckt, still. Für Ornithologen ein kleines Paradies, gilt es doch, die vielen bunten Vogelarten zu entdecken. Die Küche orientiert sich an slow  food, also an lokalen, biologisch angebauten Zutaten. Jeden Tag wird ein neues Drei- bis Vier-Gänge Abendmenü kreiert, für die Ausflüge werden leckere Lunchpakete zubereitet. 

Neu ab Februar 2012 ist ein fachgerechtes Diätangebot für Diabetiker und Menschen, die sich  salzarm und glutenfrei  ernähren müssen. Ein rechter Ort, die Seele baumeln zu lassen. Nach Port Alfred an der Küste ist es nur  einen Katzensprung, hier kann man man an Touren zur Wal – Beobachtung teilnehmen oder einfach an der Stränden relaxen, um dann ins versteckte Refugium zu entfliehen. Besonders schön: Kenton – on Sea, in einer kurzen Autofahrt zu erreichen. Der 1000 – Seelen – Ort boomt vor allem  im Dezember, dann kommen viele Südafrikaner, um die ursprünglichen  Strände während den Somerferien zu genießen. Lobenswert:  Eine strandnahe Bebauung ist in weiten Abschnitten verboten.

Sebumo Tude Nature’s Lounge, Southwell / PO Box 564, Kenton-on-Sea, 6191, Tel. +27 (0) 72 205 7617, website: www.sebumotude.co.za, zivile Preise ab ca. 500 ZAR inclusive Frühtück

u1_afrikakatalog_2012_final_rgb.jpg

Iwanowski´s Individuelles Reisen GmbH, Dormagen, ist ein großer Reiseveranstalter für Individualreisen in das südliche und östliche Afrika seit mehr als 25 Jahren: Alle Reisen in Südafrika, Namibia, Botswana, Zambia, Kenia, Tanzania, Mozambique, Uganda, Ruanda, Zimbabwe, Äthiopien, Mali und Zimbabwe können vom Reiseveranstalter – auch länderübergreifend – maßgeschneidert zusammengestellt werden. Durch das Einkaufsvolumen ist der Reisespezialist in der Lage, ständig neue Sonderangebote für Flüge oder Mietwagen anbieten zu können. Diese finden sich regelmäßig auf der Website. Aktuelle Reiseinfos zu Afrika-Reisen finden sich auf der Website www.afrika.de.

 

9783933041876.jpg  9783933041883.jpg kapstadt_newsletter.jpg   101-sudafrika.jpg

Viele praktische Informationen für einen Urlaub in Südafrika  finden sich in den umfangreichen Reiseführern Südafrika, Kapstadt & Garden Route, Südafrikas Norden & Ostküste sowie im Kulturführer “Reisegast in Südafrika” aus dem Iwanowski Verlag. Ein Versand der Bücher erfolgt innerhalb Deutschlands portofrei.

Afrika, Allgemein, Südafrika
Keine Kommentare to “Südafrika: Übernachtungstipp für Eastern Cape”

Schreiben Sie einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.