Chile: “Wo die Welt zu Ende ist” – eine Reise im schmalsten Land der Erde

“Chile – das schmale Blütenblatt aus Meer und Wein und Schnee” (Pablo Neruda) Endlos lange 4.300 Kilometer erstreckt sich der südamerikanische Staat von Norden nach Süden als schmaler Streifen an der Pazifikküste. Auf der anderen Seite erhebt sich die unüberwindliche Barriere der Anden in den … Chile: “Wo die Welt zu Ende ist” – eine Reise im schmalsten Land der Erde weiterlesen