+49 (0) 2133 26030   (Mo-Fr 9.30-16.30 Uhr)

Telefon

E-Mail

Kanada-Osten – Reiseführer von Iwanowski

Verfügbar

12,00  (D)

Enthält 7% MwSt.
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Lieferzeit: ca. 10 Werktage

ISBN: 978-3-86197-184-9
12. Auflage 2017
612 Seiten, broschiert, komplett farbig, mit vielen Abbildungen und Detailkarten.  Mit herausnehmbarer Reisekarte und Karten-Download.

Beschreibung

Bei diesem Titel handelt es sich um ein Mängelexemplar. Das Buch kann leichte Beschädigungen aufweisen. Häufig handelt es sich um ältere, nicht mehr lieferbare Auflagen. Mängelexemplare sind grundsätzlich vom Umtausch ausgeschlossen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Eine Reise durch das zweitgrößte Land der Erde verspricht die verschiedenartigsten Eindrücke, Erlebnisse und Erfahrungen. So lassen sich zum Beispiel Stadturlaub und Naturerlebnis im Osten Kanadas problemlos miteinander kombinieren: In Metropolen wie Toronto, Ottawa, Montréal und Québec staunt man über moderne Architektur und genießt das internationale Flair auf den Straßen, in Museen, Geschäften und Restaurants. Unweit der großen Städte lassen sich Robben, Wale, Elche, Bären und Adler in freier Wildbahn beobachten.
Die 12. Auflage des Iwanowski-Reiseführers Kanada-Osten liefert alle notwendigen Informationen für einen Individualurlaub mit vielen praktischen Tipps und Vorschlägen für zwei- bis vierwöchige Rundreisen. Wobei die Highlights miteinander verbunden werden: von der malerischen Seenlandschaft Ontarios bis zu den maritimen Provinzen am Atlantik. Die beste Reisezeit ist in den Monaten Juni bis September, reizvoll ist außerdem der Indian Summer von September bis Oktober. Toronto und andere Großstädte sind ganzjährig interessante Ziele.

Mit den Provinzen Ontario, Québec, New Brunswick, Nova Scotia, Prince Edward Island, Newfoundland und Labrador.

Senne_Leonie_1Leonie Senne reist seit vielen Jahren durch Nordamerika. Ihre besondere Vorliebe gilt dem Nordosten des Kontinentes. Von ihr erschienen im Iwanowski Verlag u.a. die Reisehandbücher USA-Nordosten und Madeira mit Porto Santo.

„Kanada-Osten“ ist mittlerweile in die 12. Auflage gegangen, was erneut beweist, dass der Iwanowski Verlag nicht nur Bücher auf den Markt bringt und dann einen Schlussstrich zieht, sondern seine Werke ständig pflegt und auf den neuesten Stand bringt…“ Sept. 2017,  http://testiversum.at/iwanowskis-kanada-osten

zu vorhergehenden Auflagen:

„Am letzten Wochenende sind wir nach drei Wochen Ost-Kanada zurückgekehrt. Ein ständiger Begleiter war Ihr Reiseführer, mit dem wir sehr gut zurechtkamen. Vielen Dank für Ihre wertvollen Tipps, tolle Beschreibungen und super Informationen über die Atlantik-Provinzen.“
Eine Leserin im Oktober 2013

Natur satt: Es ist das zweitgrößte Land der Erde, vergleichsweise dünn besiedelt und gerade deshalb etwas ganz Besonderes für Menschen, die in ihrer freien Zeit die Natur und vielleicht auch ein bisschen die Einsamkeit suchen. 250000 Seen gibt es allein in der Provinz Ontario, dazu zahlreiche Nationalparks und Attraktionen – der Osten Kanadas ist ein lohnenswertes Reiseziel. Leonie Senne bringt uns die Region um die Millionenstädte Toronto, Montreal und Ottawa näher, beschreibt das Multikulti des Landes und in aller Ausführlichkeit die zahlreichen Möglichkeiten, die die Natur bietet. Die Fotos unterstreichen das Geschriebene eindrucksvoll und so reift die Idee, dass es nicht immer nur der berühmte Westen Nordamerikas sein muss, wenn man auf der Suche nach Freiheit und Abenteuer ist.
Badische Zeitung, 11.11.2011

Kanada bietet fast unbegrenzte Möglichkeiten für einen interessanten Urlaub. Neben den großen Metropolen Toronto, Montréal, Québec oder Ottawa können die Besucher vor allem die großartige Natur entdecken. Der neue Reiseführer Kanada-Osten aus dem bekannten Iwanowski Reisebuchverlag richtet sich deshalb vor allem an die individuellen Entdecker unter den Reisenden. Das Buch, das es jetzt bereits ind er zehnten Auflage gibt, bietet neben vielen Übernachtungs- und Restaurantempfehlungen auch jede Menge Hintergrundinformationen zu Land und Leuten. Interessant, und deshalb kommt ein Individualreisende kaum an diesem Buch vorbei, sind vor allem die ausführlichen Routenbeschreibungen für zwei- bis vierwöchige Rundreisen. Dadurch kann sich der Urlauber aufs Wesentliche konzentrieren: das Reisen – und nicht auf die aufwändige Recherche, wo gibt es was zu sehen? Der Reiseführer liefert tolle Vorschläge zur Erkundung auf eigene Faust, beantwortet aber auch die Frage: ‚Was kostet mich ein solcher Urlaub?’ Eine Übersichtskarte im Maßstab 1:4 Millionen, in der die vier Reiserouten eingezeichnet sind, liefert zudem einen wichtigen Überblick.
Fränkische Nachrichten, 26.3.2011

Diese Neuauflage …wurde u.a. durch kompakteres Layout und kleineres, aber lesbares Schriftbild um rund 100 Seiten reduziert. Die Kartografie wurde modernisiert, der Text durchgängig mit Farbfotos illustriert, der Aufbau etwas verändert: Nach allgemeinen Informationen zu Land und Leuten helfen allgemeine Hinweise von A-Z auf gelben Seiten, auf den grünen Seiten beispielhafte Kostenaufstellungen. Dem Kapitel “Reisen im Osten Kanadas” mit Routenvorschlägen folgen konkrete Reiserouten und -beschreibungen, Reiseziele sowie reisepraktische Tipps und viele Detailinformationen. Ehemals separat aufgeführte Adressen sind jetzt im entsprechenden Kapitel aufgelistet, was die Benutzung erheblich erleichtert. Weniger Gewicht und höhere Attraktivität empfehlen das informative Reisehandbuch Individualurlaubern …
Ekz, September 2010

Kanada Osten ist ebenfalls als E-Book erhältlich:

Klicken Sie auf das Bild, um zum Artikel zu gelangen