Kommentare 0

Island: Zauber der Polarlichter

Island ist ein kleines Land, das trotz seiner Größe eine enorme landschaftliche Vielfalt und Urlaubern damit jederzeit einen erlebnisreichen Aufenthalt bietet. Gerade einmal 3 Einwohner pro km² leben hier. Im Vergleich: In Deutschland leben ca. 227 pro km². Besonders die Naturschauspiele machen Island zu einer beliebten und attraktiven Urlaubsadresse. Neben Schwefelquellen, Gletschern und imposanten Wasserfällen wecken nicht zuletzt die Polarlichter die Neugier, die die nördlichen Regionen Europas für Touristen besonders attraktiv macht.

1. Das leuchtende Wunder am Himmel

Dieses Lichterschauspiel hat die unterschiedlichsten Bezeichnungen und ist als Nordlicht, Polarlicht oder wissenschaftlich auch als Aurora Borealis bekannt. Wenn hochenergetische Teilchen aus der Sonne den Weg Richtung Erde einschlagen und in die Atmosphäre eindringen, treffen sie auf die Moleküle in der Luft und lassen diese in verschiedenen Farben erstrahlen. Je nach ihrer Höhe leuchten Sauerstoffatome grün oder rot, während Stickstoffatome in blauen und violetten Farbtönen erscheinen. Da für das Erleuchten der Stickstoffatome sehr viel mehr Energie benötigt wird, ist dieses blau-violette Phänomen die seltenere Ausführung der Polarlichter.

2. Optimaler Ort und Zeitpunkt für das Erlebnis Polarlicht

Die beste Zeit den Himmel über Island zu beobachten und die Polarlichter zu entdecken, sind die späten Herbst- und Wintermonate. Der Grund dafür liegt in der steigenden Häufigkeit der sogenannten Sonnenflecken, die zu Eruptionen in der Sonne und somit auch zu den bunten Lichterscheinungen führen. Bei sternenklarem Himmel bietet sich zum Beispiel in Island der Bingvellir Nationalpark an. Wer sich von der Faszination Polarlicht live überzeugen möchte, sollte unbedingt einen Urlaub in der Region dieser Lichterscheinungen machen. Für den Genuss der Polarlichter muss allerdings nicht immer der Weg nach Island gewählt werden. Auch in den nördlichen Teilen Norwegens, Schwedens und Finnlands gibt es bei schönem Wetter den ungestörten Blick auf das Phänomen Nordlicht.

Quelle: www.Flug-Urlaub-Reisen.com

island_2011.jpgAusführliche Infos über Island finden Sie im neuen Iwanowski’s Reiseführer Island.

Der Versand der Bücher innerhalb Deutschlands ist kostenlos.

Schreiben Sie eine Antwort


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.