USA-Texas: Houston Symphony geht auf Europatournee

Jul 20, 2017 0 Kommentare von

Ein Konzerthinweis von den Autoren mehrerer USA-Bände, darunter „USA-Texas & Mittlerer Westen“, Dr. Margit Brinke & Dr. Peter Kränzle, Juli 2017

Freunde klassischer Musik sollten sich den März 2018 jetzt schon vormerken: Dann wird eines der bedeutendsten Symphonieorchester der USA, die Houston Symphony, mit seinem bekannten Musikdirektor, dem jungen kolumbianischen Dirigenten Andrés Orozco-Estarda, und der weltberühmten US-Violinistin Hilary Hahn als Gastmusikerin auf Europatournee gehen.

Zwischen dem 9. und 19. März 2018 hat die Houston Symphony insgesamt acht Konzerte geplant, fünf davon in Deutschland und eines in Österreich. Im Mittelpunkt stehen dabei Werke von Leonard Bernstein, dessen 100. Geburtstag im Jahr 2018 gefeiert wird. Darüber hinaus wird das Orchester Antonin Dvoráks Symphony No. 5 spielen, ist es doch gerade für seine Dvorák-Interpretationen berühmt geworden.

Andrés Orozco-Estard – Grandioser junger Dirigent

Seit 2014 ist der junge Kolumbianer Andrés Orozco-Estarda musikalischer Leiter der Houston Symphony. Geboren in Medellín, Kolumbien, begann er bereits als 15-Jähriger zu dirigieren und nahm vier Jahre später das Studium an der weltberühmten Wiener Musikakademie auf. Sein vielbejubeltes Debut gab er 2010 mit den Wiener Philharmonikern und 2012 im Wiener Musikverein. Seither ist Orozco-Estarda einer der gefragtesten jungen Dirigenten der Welt.

Um so stolzer ist man in der texanischen Metropole Houston, eben ihn als musikalischen Leiter für das renommierte Orchester gewonnen zu haben. Andrés Orozco-Estarda ist genau die richtige Person für das 1913 gegründete Orchester, dessen 88 (!) Musiker das multikulturelle Bild der Stadt wiederspiegeln. Sie kommen nicht nur aus allen Ecken der USA, sondern aus aller Welt. Vorbildhaft ist auch das Projekt der „community-embedded musicians“: Vier Musiker der Orchesters fungieren als musikalische Botschafter und werben aktiv in Schulen und Stadtvierteln für klassische Musik.

Houston – Viel mehr als nur Öl und Raumfahrt

Houston ist mehr als nur Öl und Raumfahrt. Die Stadt im Südosten des Bundesstaats hat nicht nur eine topmoderne, architektonisch aufregende Downtown, sondern erstrahlt aufgrund der Nähe zur Golfküste in einem für Texas ungewöhnlichen Südstaatenflair. Die Houstonians geben sich gemütlich-redselig, gastfreundlich und relaxt. Zudem ist die mexikanisch-spanische Vergangenheit von Texas hier immer noch stark zu spüren und liegt der Golf mit seinen Stränden nah. In den letzten Jahren hat sich die Stadt aber vor allem zu einer lebhaften multinationalen Metropole entwickelt, in der über 120 Sprachen gesprochen werden und in der die Mehrheit der Bewohner nicht in Texas geboren ist.
Houstons Downtown am Buffalo Bayou mit dem Theater District, wo die Houston Symphony zu Hause ist, dem parkartigen Discovery Green sowie den drei Sportarenen für die Basketballer, die Baseballer und die Fußballer ist bunt und pulsierend. Gleichermaßen berühmt ist Houstons Museums District mit sehenswerten Kultureinrichtungen wie dem Museum of Fine Arts, der Menil Collection oder dem Houston Museum of Natural Science (Foto), und daneben gibt es „Kuriositäten“ wie das Beercan House oder das Art Car Museum (Foto).

Die Stadt, die dabei ist, Chicago als drittgrößte Metropole der USA abzulösen, hat sich auch als kulinarische Hochburg einen Namen gemacht. Abgesehen von Tex-Mex-Küche gibt es asiatische Spezialitäten, Südstaaten-Küche, BBQ und kreative Haute Cuisine, dazu Craft Beer der Extraklasse. Houston ist eine facettenreiche, kulturell aufregende Stadt und die Auftritte der Houston Symphony unter ihrem charismatischen Dirigenten Andrés Orozco-Estarda im kommenden Jahr werden dies erneut beweisen.

2017 – Termine des Houston Orchestra:

9. März – Brüssel/Belgien
11. März – Philharmonie Essen
12. März – Konzerthaus Berlin
14. März – Warschau/Polen
15. März – Wiener Konzerthaus
17. März – Elbphilharmonie Hamburg
18. März – Hannover Congress Centrum
19. März – Gasteig München

Infos: www.houstonsymphony.org bzw. zur Stadt: www.visithoustontexas.com

 

© Text: Dr. M. Brinke – Dr. P. Kränzle, Fotos: M. Brinke mit Ausnahme von zwei von der Houston Symphony und des kulinarischen Fotos mit Tex-Mex-Gerichten (Texas Tourism).

******************************************************************************************************************

Ausführliche Infos und viele Tipps für einen besonderen Urlaub in den amerikanischen Bundesstaaten Texas, Oklahoma, Kansas, Minnesota, Nebraska, Missouri, Illinois, South und North Dakota sowie Teile von Iowa und Wisconsin finden Individual-Reisende in dem Reiseführer von Margit Brinke und Peter Kränzle Iwanowski´s USA – Texas & Mittlerer Westen. Auch als E-Book erhältlich. Der Versand der Bücher innerhalb Deutschlands ist kostenlos

 

Amerika/Nord, USA / Texas & Mittlerer Westen
Keine Kommentare to “USA-Texas: Houston Symphony geht auf Europatournee”

Schreiben Sie einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.