Namibia: Katutura – Das „andere“ Windhoek mit einheimischen Fremdenführern entdecken

Jul 11, 2017 0 Kommentare von

Authentischer geht es nicht! Bewohner des ehemaligen Windhoeker Township Katutura nehmen Sie mit auf eine dreistündige Tour durch den wirklich „afrikanischen“ Teil der Stadt. Die lebendige Atmosphäre hier ist der alternative Kontrast zur gediegenen, weiß geprägten Windhoek-City. Hier leben Hereros, Ovambo, Nama, Damara … quasi alle Bevölkerungsteile Namibias, die die Völker- und Kulturvielfalt des Landes widerspiegeln. Katutura heißt in der Herero-Sprache: „Der Platz, an dem wir nicht leben möchten“, denn hier kam man per Apartheid-Gesetz zwangsweise hin …

Friedhof in Katutura

Start der Tour ist der alte Friedhof des historischen Katutura, welcher auch als „1959 Heroes and Heroines Memorial Grave“ bezeichnet wird. 1959 wurde ein Aufstand, an dem der spätere Präsident Sam Nujoma teilnahm, gewaltsam niedergeschlagen. Über 11 Tote waren zu beklagen.

Durch unterschiedliche Wohngegenden gelangt man zum zentralen Markt (Oshetu Cummunity Market) mit seinen bunten Läden, Schneidereien, Reparaturwerkstätten, Friseursalons und seiner „Schlachtmeile“ in der großen Markthalle. Hier kann man unterschiedliche Fleischsorten mit afrikanischen Gewürzmischungen probieren.

 

Das Penduka Women Project, in dem Frauen Arbeit in Werkstätten für einheimische Kunstprodukte finden, ist ebenfalls Teil der Tour.

Flüchtlingssiedlung bei Windhoek

Nicht ausgespart wird das “informal settlement“ (einfache Flüchtlingssiedlung), wo mittlerweile mehr als 100.000 Menschen in ärmlichsten Verhältnissen leben: Ohne zentrale Strom-, Wasser- und Abwasserversorgung. Bedrückend, wie die Zugezogenen, zumeist aus Nachbarländern Namibias, hier einer besseren Zukunft entgegenharren. Das alles muss man gesehen haben, um Namibia abseits der Luxuslodges zu verstehen.

Face2Face Tours gehört zu einer einheimischen Unternehmensgruppe, die unsere Unterstützung verdient!

Adresse: Face2Face Tours, 98 Nickel Street Kingland Park, Unit 1, Prosperita, Windhoek, Tel+264 61 265 446 oder +264 61 265 433, http://www.face2facenamibia.com, Preis 400 N$/pP / ca. 26,- €

 

Individuelle Afrika-Erlebnisse bei Iwanowski’s Reisen

Viele Informationen zum Land, spannende Tourenvorschläge und interessante Einblicke in die namibische Kultur finden sich im Namibia Reiseführer von Michael Iwanowski.

Interessieren Sie sich für eine Reise ins südliche und östliche Afrika, z. B. nach Botswana, Namibia oder Südafrika, das Team von Iwanowski’s Reisen berät Sie gern.
Aktuelle Reiseinformationen zu Afrika-Reisen finden Sie auf der Website www.afrika.de, Hier können Sie ebenfalls den aktuellen Afrika-Katalog bestellen.

 

Afrika, Namibia
Keine Kommentare to “Namibia: Katutura – Das „andere“ Windhoek mit einheimischen Fremdenführern entdecken”

Schreiben Sie einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.